Eine lockere Gemeinschaft von begeisterten Modellfliegern  tummelte sich seit 1972 auf dem Flugplatz Bremgarten. Um die verschiedenen  Flugsportgruppen, die am Wochenende auf dem Fliegerhorst ihrem Hobby nachgehen wollten zu  koordinieren, war es erforderlich, dass ein eingetragener Verein gegründet  wurde.

 

     

Am 17.01.1975 versammelten sich 13 Modellflieger und gründeten die  "Modellfluggruppe Bremgarten e.V.". Die erste Modellflugbetriebsordnung trat am  1.4.1975 in Kraft, worin uns das heutige Fluggelände zugeteilt wurde. Nach der Auflösung des Aufklärungsgeschwaders 51 mussten wir einen neuen Pachtvertrag  zuerst mit dem Bundesvermögensamt, dann mit dem Gewerbepark Breisgau  abschließen. Ebenso musste die Aufstiegserlaubnis beim Regierungspräsidium  Freiburg neu beantragt werden. Beides wurde uns erfreulicherweise genehmigt.

Da unser Fluggelände am Rande eines Naturschutzgebietes liegt, einigten wir uns  mit der Naturschutzbehörde auf eine Modellflugpause vom
15.03. - 31. 05. jedes  Jahr, um dem Brachvogel eine von Modellflugzeugen ungestörte Nistzeit zu  ermöglichen.

 

Das obige Bild entstand anlässlich der Gewerbeschau 2009 auf dem Flugplatz Bremgarten.
Das Display unserer Modelle sowie die Flugvorführungen dürfen im Nachhinein als Publikumsmagnet bezeichnet werden.

 

Heute zählt die Modellfluggruppe ca. 50 Mitglieder die aus dem ganzen Raum des Markgräfler Landes  und aus der Gegend um Freiburg kommen. 
Unsere Aktivitäten widmen sich dem Modellflugsport in allen Variationen. Von  Segelflugmodellen über Motormodelle, Hubschraubern bis hin zu Jetmodellen,  angetrieben von Elektro-Impellern oder Turbine.